Gremien im Dekanat Feldmoching

 

BDKJ Dekanatssprechertreffen

Die Dekanatssprecher aus dem Dekanat Feldmoching treffen sich 6 - 8 mal im Jahr. Sie planen Aktionen und beraten über die Unterstützung verbandlicher und nicht-verbandlicher engagierter Jugendlicher im Dekanat. Besonders wichtig sind auch die Vertretungsaufgaben, welche die Dekanatssprecher mindesten 2 mal im Jahr wahrnehmen.

Die Arbeit der Dekanatssprecher wird von den Mitarbeiter*innen der Jugendstelle begleitet.

KjG Mittlere Ebene

Die KjG mittlere Ebene ist die Vertretung der Mitglieder der KjG auf Dekanatsebene.

Die mittlere Ebene besteht aus der ME Leitung und dem ME Ausschuss und ist verantwortlich für Veranstaltungen und Aktionen im Dekanat. So organisieren sie die verbandliche Jugendarbeit in Feldmoching/Schleißheim und vertreten das Dekanat auch nach außen hin.

Die ME Runde trifft sich ca. 8 Mal im Jahr mit dem Team der Jugendstelle.

Kursleiterkreis FeSch & Nymphenburg

Die Kurleiter/innen der kjg gestalten in Absprache mit der ME Leitung die Bildungsarbeit im Dekanat.

Ihr Aufgabenschwerpunkt ist die Planung und Durchführung von Gruppenleitergrund- und Aufbaukursen, sowie der Entwicklung eines Fortbildungsprogramms und der konzeptionellen Weiterentwicklung der Bildungsangebote.

Die beiden Dekanate Feldmoching/Schleißheim und Nymphenburg bringen gemeinsam im KLK die Bildungsarbeit voran. Unterstützt werden sie von den Jugendpflegerinnen der Jugendstellen Feldmoching und Nymphenburg.

Der Kursleiterkreis trifft sich ca. 6-8 Mal.

Oberministrantentreffen

Die Oberministranten aus den Dekanaten Feldmoching und Freimann treffen sich 3-4 Mal im Jahr, um Erfahrungen auszutauschen und gemeinsame Aktionen zu planen. Wichtigstes Event im Jahr ist der Dekanatsminitag.

Diese Treffen werden durch die Mitarbeiter/innen der Jugendstellen Feldmoching / Freimann geleitet.

 

 

Jugendseelsorgerkreis

Die Jugendseelsorger/innen des Dekanats werden vom Team der Jugendstelle ca. 5-6 Mal im Jahr zum Jugendseelsorgertreffen eingeladen.

Hier soll die Möglichkeit zum fachlichen Austausch, zur kollegialen Beratung, sowie zur Fortbildung gegeben werden.