Die Entstehung von "MitgehörtZugehört"

Wie kam es zu "MitgehörtZugehört"?

Die Idee, einen Podcast du machen, ist wie viele andere, aus der neuen Situation durch das Corona-Virus entstanden. Wir wollten trotz der Einschränkungen mit unseren Ehrenamtlichen im Gespräch bleiben und hören, was sie beschäftigt.

Bald stellte sich aber heraus, dass wir das Projekt wenn dann auch längerfristig gestalten wollen und daher auch "danach" weiter führen möchten.

Warum dann ein Podcast?

Im Fokus steht nicht nur der Austausch an sich, sondern wir möchten die Gedanken auch mit anderen jungen Menschen teilen, denn du bist nicht allein mit dem, was dich beschäftigt.

Wieso "MitgehörtZugehört"?

Nach langem Überlegen haben wir uns für diesen Titel entschieden, weil es uns bei unserem Podcast zum einen darum geht, dass junge Ehrenamtliche ZUhören, was andere junge Ehrenamtliche zu sagen haben, zum anderen aber auch selber aktiv MIThören können und sich selbst dort wiederfinden - oder eben nicht. Aber wie es auch ist, wir erleben jedes Gespräch als Bereicherung für die eigenen Gedanken!

Wir wollen also eine Plattform bieten für die unterschiedlichsten Themen aus dem Leben eines/einer Ehrenamtlichen: Alltag, Glaube, Ehrenamt, Freundschaft...